Immobilienbüro Seibold

Dienstleistungen rund um die Immobilie

Der Energieausweis, neue Vorschirften bei Vermietungen

Mit der EnEV 2014 sind Neuerungen beim Energieausweis eingetreten: Vor dem 1.10.2007 erstellte Verbrauchsausweise sind ungültig geworden. Neu wird in sogenannten Energieeffizienzklassen von A+ bis H eingeteilt, die Skalierung des Bandtachos zur optischen Darstellung geht nur noch bis 250 kWh/(m²a). Modernisierungsempfehlungen sind fester Bestandteil geworden. Eine Vorlagepflicht besteht schon bei der ersten Besichtigung bei Vermietung und Verkauf, nach Vertragsabschluss muss der Energieausweis dem Mieter oder Käufer übergeben werden. Zudem sind Pflichtangaben vollständig schon in den Immobilienanzeigen zu machen. Hier ist zu beachten dass folgende Angaben einthalten sind:

  • der Endenergiebedarf

  • der wesentliche Energieträger

  • Das Baujahr des Gebäudes

  • die Energieeffizienzklasse

Das Unterlassen dieser Angaben wird als Ordnungswidrigkeit seit 1.4.2015 mit bis zu 15.000 € Bußgeld bedroht! Zudem werden mehrfach nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) in zunehmendem Maße Abmahnungen an die Anbieter versandet wenn Pflichtangaben fehlen. Hier kommen dann weitere hohe Kosten auf.

Es ist also sehr wichtig die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen.

Haben Sie keinen aktuellen Energieausweis für Ihre vermietete Immobilie und möchten neu vermieten, übernehmen wir die Organisation und Erstellung Ihres Energie-Verbrauchsausweises mit dem Auftrag zur Vermietung durch unser Büro.

Dazu benötigen wir nur einige Daten der Immobilie.

Gehen Sie also kein Risiko ein und fragen Sie die Konditionen nach.




Kontakt:

 

Mail: ib.seibold@gmail.com

Tel.: 08121 /976747

Fax: 08121 /976748