Immobilienbüro Seibold

Dienstleistungen rund um die Immobilie

Hausverwaltung, Mietverwaltung, Betriebskostenabrechnung


Die klassische Hausverwaltung kennen wir meist als den großen unbekannten Buchführungsbetrieb mit telefonischer Seelsorge für die Bewohner eine Hauses. 

Irgendwo im Hausgang gibt es einen Aushang mit Adressen und Telefonnummern, oft auch mit Hinweisen und Verboten belegt. Die Menschen der Hausverwaltung wird man oft nie zu sehen bekommen. 

Warum ist das so? Nun, meist beschränkt sich die Hausverwaltung wirklich auf die Buchung von Vorgängen und Geldleistungen. Das Meiste wird am Telefon geregelt: Störungsannahme wegen Defekten oder Problemen im Haus oder Grundstück bis zu nichtigen Beschwerden über unsinnige Kleinigkeiten.

Es geht aber auch anders: Der Hausverwalter kann als Gebäude- und Grundstücksmanager gemeinsam mit den Eigentümern und Bewohnern die gesetzlichen Vorschriften erfüllen in dem eine Arbeitsteilung erfolgt: 

Wenn zum Beispiel die Eigentümer und/oder Bewohner die regelmäßige Pflege des Hauses und Grundstücks übernehmen, kann ein erheblichens Einsparpotential ertstehen. Gleichzeitig werden dadurch kommende Reparaturen und Schäden schneller erkannt und können somit unter Umständen so kostengünstiger behoben werden.

Ein kleines Lager an Verschleißmaterial wie Leuchtmittel oder Schmierstoffe, etwas Werkzeug, Besen, Schaufel, Schneeschaufel, Wasserschlauch und Eimer wenn bereitsteht, ist eine ordentliche Grundlage für schnelle Behebung und enorme Kosteneinsparung. 

Stehen größere Reparaturen oder Wartungsarbeiten an, kann der Hausverwalter Ausschreibungen und Abnahme der Arbeiten übernehmen.

Es gibt viele Beispiele wie sich eine Hausverwalter und die oder der Eigentümer einer Liegenschaft ergänzen können und dadurch die Betriebskosten reduzieren oder die entstehenden Einsparungen in die oft üngenügenden Rücklagen einbringen können. 

Einsparpotential ist fast überall versteckt, man muss es nur erkennen und Bereitschaft zum Handeln erbringen.


Wir arbeiten in der Hausverwaltung ausschließlich so und vorwiegend in kleinen Wohnanlagen. Die Wohnnebenkosten, die sogenannte zweite Miete, sind in dern vergangenen Jahren enorm gestiegen, hier gilt es gegenzusteuern - sprechen wir darüber.


Kontakt:

 

Mail: ib.seibold@gmail.com

Tel.: 08121 /976747

Fax: 08121 /976748